nav-left cat-right
cat-right

Traumhafte Inseln – die Balearen

Zu den Baleraen gehört mehr als Ballermann und Ibiza-Party. Wunderschöne Strände, abgelegene Dörfer und eine faszinierende Landschaft zieht immer mehr Menschen in Ihren Bann.

Die Balearischen Inseln sind eine zu Spanien gehörende Gruppe von fünf bewohnten sowie fast 150 nicht bewohnten Inseln. Sie befindet sich rund 100 Kilometer westlich vom spanischen Festland. Die größten und bekanntesten der Balearischen Inseln sind Mallorca, Menorca und Ibiza, dazu kommen mit Formentera und Cabrera zwei weitere Inseln mit Bewohnern, allerdings nicht vielen. Auf Formentera sind es nicht einmal 12.000, während auf Cabrera permanent nur rund 20 Menschen leben. Die mit Abstand bevölkerungsreichste Insel der Balearen ist Mallorca mit fast 900.000 Einwohnern, gefolgt von Ibiza mit etwa 130.000 und Menorca mit knapp 100.000 Bewohnern. Insgesamt leben auf den Balearen rund 1,1 Millionen Menschen, was etwa 2,5 Prozent der Bevölkerung Spaniens ausmacht.

Die offiziellen Webseiten der Insle finden Sie hier:

Mallorca

Menorca

Ibiza

Balearen allgemein

 

Die Flughäfen

Der Verwaltungssitz der Inselgruppe ist Palma de Mallorca. Hier befindet sich mit dem Aeropuerto de Son San Juan der größte der drei internationalen Flughäfen der Balearischen Inseln. Über 22 Millionen Passagiere werden hier jedes Jahr abgefertigt. Der internationale Flughafen auf Ibiza heißt Aeropuerto de Ibiza San José und hat jährlich etwa 4,5 Millionen Passagiere, der Aeropuerto de Menorca verzeichnet pro Jahr rund 2,5 Millionen Fluggäste. 19 von 20 Besuchern der Balearen erreichen die Inselgruppe mit dem Flugzeug, entsprechend gering ist der Anteil derer, die Mallorca und Co. mit Schiffen bereisen.

Das Wetter

Die höchsten Durchschnittstemperaturen auf den Balearischen Inseln herrschen in den Monaten Juni bis September, wenn die Werte beinahe konstant über 20 Grad Celsius liegen. Die am wenigsten warmen Monate sind Januar und Februar, doch auch dann sind die Temperaturen mit rund 10 Grad Celsius verhältnismäßig mild. Mit minimalem Abstand ist Ibiza beim Jahreswetter die wärmste der drei größten Inseln, hier herrscht statistisch gesehen eine höhere Temperatur als auf Mallorca und Menorca. Zudem ist der August auf Ibiza mit durchschnittlich 25,9 Grad Celsius der heißeste Monat auf den Balearischen Inseln.

Mallorca

Mallorca ist landschaftlich sehr abwechslungsreich. Im Nordwesten der Insel gibt es mit der Serra de Tramuntana ein Gebirge, in dem sich mit dem Puig Major der mit 1.445 Metern höchste Berg der gesamten Balearen befindet. Das Gebirge fällt zum Meer hin steil ab. Nordöstlich des Gebirges liegt die Bucht von Palma, wo sich mit Palma de Mallorca die größte Ortschaft der Insel befindet. Östlich der Stadt liegt der rund sechs Kilometer lange Sandstrand Platja de Palma, auf dem sich in unregelmäßigen Abständen insgesamt 15 Strandbars befinden, die im Spanischen ?Balnearios? heißen. Die bekannteste Strandbar ist die Nummer 6, die als ?Ballermann 6? vor allem bei deutschen Touristen sehr beliebt ist. Im Zentrum Mallorcas liegt die Tiefebene Plà de Mallorca, die vor allem für landwirtschaftliche Zwecke genutzt wird. Durch den Osten der Insel zieht sich wiederum das Hochland Llevant, das aber bei weitem nicht so hoch ist wie die Serra de Tramuntana.

Menorca und Ibiza

Die Hauptstadt von Menorca heißt Maó und liegt im Osten der Insel. Hier befindet sich der größte Naturhafen im gesamten Mittelmeer, in dem bevorzugt Yachten und Kreuzfahrschiffe anlegen. Die Festung Sant Felip, die einst die Einfahrt des Hafens bewachte, ist ebenso einen Besuch wert wie die historische Altstadt. Die Insel selbst ist geprägt von kleinen Dörfern und einzelnen Bauernhöfen. Zum Baden empfiehlt sich eher der Süden Menorcas, da die Strände hier gerader sind und weniger Wind herrscht als im Norden. Auf Ibiza gibt es nur drei größere Siedlungen, die größte von ihnen ist das als Ibiza-Stadt bekannte Eivissa. Die Artenvielfalt und die Kultur der Insel gehört zum Welterbe der UNESCO. International ist Ibiza als Urlaubsort reicher Menschen und als Hochburg für Diskotheken bekannt, in denen regelmäßig weltbekannte DJs auflegen.

Comments are closed.